Logo Perełki

Das Erholungs und Rehabilitationsheim PEREŁKA

Wirtualny spacer

Hotel
Pokój 1
Pokój 2

Elektrotherapie

MAGNETFELDTHERAPIE
Bei der Magnetfeldtherapie wird der Patient einem pulsierenden Magnetfeld mit geringer Fraquenz ausgesetzt. Die Therapie fördert Durchblutung und Zellstoffwechsel, was prinzipiell zur Gewichtsreduzierung führt. Die Muskeln werden auch sanft entspannt.

TENS STORM
Tens ist eine anerkannte Form der Stimulation elektrischen Stroms mittlerer und hoher Fraquenz und dient hauptsächlich zur Schmerzbekämfung. Bei der Behandlung werden Nerven elektrisch gereizt. Indiakationen sind hier: chronisch muskuläres WS-Syndrom, akuter Bandscheibenvorfall, Wirbelsäulenschmerzen, schlecht heilende Wunden und Beschwerden nach Knochenverletzungen.

KOTZ' STIMULATION (SOG. RUSSICHE STIMULATION)
Die Anwendung ist bei der Rekonvaleszenz nach operativen Eingriffen zu empfehlen. Sie regt richtige Muskelspannung an und sorgt für richtige Muskelarbeit.

ULTRASCHALLTHERAPIE
In der Ultraschalltherapie kommt sowohl Dauer – als auch Impulsschall zum Einsatz. Die Anwendung hat zum Ziel, richtige Durchblutung im Gewebebereich zu fördern und Heilprozesse zu unterstützen. Sie ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und regt den richtigen Muskeltonus .

INTERFERENZSTROM NACH NEMEC
Das Interferenzstromverfahren nach Nemec wird hauptsächlich bei schmerzhaften Veränderungen am Skelett- und Bewegungsapparat eingesetzt. Dazu zählen beispielsweise Arthrose, Schäden der Bandscheiben, Stauchungen und Dehnungen Der Wirbelsäule. Die Anwendung fördert den Wiederaufbau der Muskeln bzw. der Muskelmasse und Muskelkraft.

GALVANISTATION
Die Galvanisation ist eine Anwendung, bei der Gleichstrom mittels Elektroden in den Körper eingebracht wird. Sie wird verschreiben zur Schmerzlinderung bei Rheuma, bei Durchblutungsstörungen und zum Anregen der Nerventätigkeit und der Heilungsprozesse nach Knochenbrüchen.